Schwebebahnpokal

Heisinger Rhönradturner mit starkem Nachwuchs beim Schwebebahn-Pokal

Beim Schwebebahn-Pokal in Wuppertal starteten 10 Turnerinnen und 2 Turner der Sportgemeinschaft Heisingen.

Das Team der SG Heisingen  zeigte auf dem Landesklassewettkampf zufriedenstellende Leistungen.

Bei den 15/16 jährigen Sportlerinnen turnten Laura Detscher und Elena Urban ordentliche Küren und belegten damit die Plätze 10 und 11.

Leona Kluge erzielte bei den 13/14 jährigen Turnerinnen den 16. Platz.

In der Nachwuchsklasse der Schülerinnen im Alter von 11/12 Jahre starteten gleich 6 Heisinger Sportler. Die beste Leistung zeigte hier Maja Podobinski und freute sich über den 6. Platz. Rieke Örtel erturnte sich den 8. Platz und Jule Essing den 11., gefolgt von Pauline Hinze, Konstantin Remy und Jonathan Jaeger.

Die drei jüngsten Heisinger  Turnerinnen gingen bei den 9 bis 10 jährigen an den Start. Mia Felderhoff, Nele Klusmeier und Marieke Jaeger zählen ebenfalls zu den Heisinger Nachwuchstalenten und müssen noch ein wenig Wettkampferfahrung sammeln.

Elena Urban waren das erste Mal für den Zusatzwettkampf „Sprung“ gemeldet und freuten sich über ihre gelungenen Sprünge und den 12. Platz.

Menü schließen